Hallo Welt!

Herzlich Willkommen auf dem Blog „Go East 2015“. Hier beschreiben wir die Reise, die wir im Spätsommer 2015 begonnen haben. Wir, das sind Raphael und Manuel Ensinger und M-NL-1509, unser 18 Jähriger BMW. Zu dritt sind wir etwa 12.000 km bis nach Kirgisistan gefahren. Von dort ging es dann zu zweit noch etwas weiter, bis wir nach 3 Monaten und 3 Tagen wieder in Deutschland gelandet sind. Unsere genaue Reiseroute findet man hier.

Welcome to our blog „Go East 2015“, where we report about our journey along the silkroad from September to December 2015. We, that are Raphael and Manuel Ensinger and M NL 1509, our 18 years old BMW. The three of us did travel about 12.000 km up to Kyrgyzstan. From there, only two continued further east until we arrived back home 3 month and 3 days later.  Our travel route you can find here

Diese Website hat zwei Menus. Das eine links oben, dort findet man beispielsweise unsere Route oder eine Karte. Über das Menu rechts oben gelangt man zu den einzelnen Beiträgen und etwa einer Schlagwortwolke. 

You find two menues on this website. The one top left shows our route and leads to an interactive map, from where you can select the blogs related to the location. The menue top left leads you to the blogs in the sequence of our travel and a lost of buzzwords

Die Beiträge / the articles:
 

Pack ma’s 

  

Es geht los! Die ersten Schritte unserer Reise. zum Beitrag

Let’s go! The first steps of our journey.  ref. article




Die Perle der Donau

  

Einige schöne Tage in Budapest und das hautnahe Erlebnis vom Beginn des Flüchtlingsdramas. zum Beitrag

Some nice days in Budapest and the life experience of the refugee drama.  ref. article




🚙 to Bistritz

  

Die Fahrt von Budapest nach Bistritz führte uns unter anderem durch die Ukraine. Hier haben wir zum ersten Mal Bekanntschaft mit schlechten Straßen und haufenweise Schlaglöchern gemacht. zum Beitrag

The way from Budapest to Bistritz leads us through the Ukraine. Here we had first contact with real bad roads and big potholes  ref. article




Auf den Spuren unserer Ahnen – Bistritz  

  

In Rumänien sind wir den Spuren unserer Vorfahren gefolgt und haben Einblick über die Geschichte der Deutschen aus Siebenbürgen bekommen. zum Beitrag

In Romania we followed the path of our ancestors and got a good view about the history of germans in transylvania.  ref. article



Auf den Spuren unserer Ahnen – Cluj, Mediaş, Sibiu 

 

Die Fährte unserer Ahnen führte uns in weitere schöne Städte in Rumänien. zum Beitrag

The path of our ancestors brought us to other nice citys in Romania.  ref. article



Пловдив, България (Plovdiv, Bulgaria) 

 

Über Kardjali ging es nach Plovdiv. In der wahrscheinlich schönsten Stadt Bulgariens haben wir ein wenig über ihre mehr als 2000 jährige Geschichte erfahren und haben einen kleinen Ausflug in ihr pulsierendes Nachtleben gemacht. zum Beitrag

Via Kardjali we went to Plovdiv, for us the most beautiful city in Bulgaria. Here we  learned a lot about it’s hostory of more than 2000 years  and did a nice excursion in it’s nightlife.  ref. article



Side trip to the Sea 

 

Zur Entspannung ein kleiner Abstecher ans Mittelmeer in nette Alexandropoulis. zum Beitrag

A little sidestep to to recover at the mediterranen sea. We spend a few days at nice Alexandropouli.  ref. article



İstanbul – Hello Asia

  

Der erste Teil unseres Besuches an der wunderschönen Metropole am Bosphorus. Die Stadt die Europa und Asien verbindet ist immer einen Besuch wert. zum Beitrag

First part of our visit to the world city at the Bosporus. This city connecting Europe with Asia is always a good choice for a visit.  ref. article



İstanbul – Hello Asia II

 

Der zweite Teil unseres Istanbulbesuchs mit vielen weiteren Eindrücken der riesigen Stadt. zum Beitrag

The second part of our visit to Istanbul.  ref. article



 

Entering Asia: Anatolia – Black Sea

 

Wir haben Istanbul verlassen und uns auf den Weg ans Schwarze Meer gemacht. Tag für Tag haben wir uns am Ozean entlang weiter nach Osten bewegt. zum Beitrag

We left Istanbul and went to the Black Sea. Day by day we headed eastwards along the black sea.  ref. article



 

Durch’s wilde Kurdistan 

 

Vom Meer weg ging es durch wunderschöne Natur nach Erzurum. In dieser historischen Stadt verbrachten wir einige Tage, bevor wir der Türkei den Rücken kehrten. zum Beitrag

We left the Sea through beautiful nature in direction Erzurum. In this ancient city we spent a few days, before we left Turkey.  ref. article




 
Big Troubles in Georgia

Bei der Einreise nach Georgien sind wir in große Probleme geraten, die uns einige Zeit beschäfftigen sollten. Zum Glück konnten wir unsere Reise nach 10 langen Tagen fortsetzen. zum Beitrag

While entering Georgia, we found ourselfs in big troubles, which did hold us off for some time. After 10 long days we’ve been happy, that we were able to continue our journey.  ref. article



It’s not all bad in Georgia

  

Während unserem langen Aufenthalt in Akhalzikhe, hatten wir viel Zeit auch schöne Seiten und nette Menschen der Gegend zu kennenzulernen.  zum Beitrag

During our long stay in Akhalzikhe, we had much time to visit good places and to meet nice people.  ref. article



Wieder unterwegs – თბილისი (Tbilisi)  

 

Als wir unsere Reise endlich fortsetzen konnten, ging es durch Gori, der Heimatstadt Stalins, nach Tiflis. Hier blieben wir einige Tage. zum Beitrag

As we finally were able to continue travelling, we went to Tbilisi, where we passed Gori, Stalins hometown. In Tbilisi we had a few nice days. ref. article



Yerevan – the Big Surprise 

 

Wir hätten es nicht gedacht, aber Yerevan war eine der schönsten Städte unserer Reise. Es herrscht hier eine tolle Stimmung und der Ararat erhebt sich wunderschön hinter der Stadt. zum Beitrag

We didn’t see it coming, but Yerevan was a highlight. The athmosphere is great and the Mt. Ararat rises beautiful behind the city.  ref. article



Karabach im Nebel

 

Die Republik Bergkarabach ist sehr interessant gewesen. Offiziell ein Teil von Aserbaijan, in Wirklichkeit aber Armenien sehr verbunden. zum Beitrag

The Nagorno-Karabakh Republic was very interesting. Officially a part of Azerbaijan, in reality more close to Armenia.  ref. article



Kazbegi 5047 

 

Auf der georgischen Heeresstraße, der wir den Weg von Tiflis nach Russland folgten, waren wir von der wahnsinnigen Natur überwältigt. Zwischen mehreren 5000ern konnten wir wunderbar wandern und wunderbare Ausblicke genießen. zum Beitrag

On the georgian military highway, which we followed from Tbilisi to Russia, we were overwhelmed from the beautiful nature. In between of several 5000ers, we hiked and enjoyed nice views and more.  ref. article



Privet Russia

 

Zum ersten Mal kamen wir nach Russland, lernten die Menschen und die ersten russischen Städte kennen. zum Beitrag

For the first time we entered Russia, got to know the first russian people und citys..and europe’s highest summit.  ref. article



Moscow is calling

 

Ein kurzer Abstecher in die Hauptstadt Russlands. zum Beitrag

A short trip to the russian capital. ref. article


Der Wolga nach

 

Unser Weg führte uns nach Wolgograd, wo unser Auto in die Werkstatt ging. So hatten wir einige Zeit, die Stadt am größten Fluss Europas kennenzulernen. Gerade ihre schreckliche Geschichte des letzten Jahrhunderts waren interessant. zum Beitrag

Our way brought us to Volgograd. Here our car needed a repair, so we had much time to get to know this city. Especially it’s terrible history in the last century, and the contact with locals was interesting. Here we learned a lot.  ref. article



Crossing Kazakhstan

  

Wir haben das riesige Kasachstan in wenigen Tagen durchquert. Tagelang sind wir bis in die Nacht gefahren und uns sind Wüste und Schnee begegnet. zum Beitrag

We crossed the huge Kazakhstan in a few days. We drove several days until nightfall and we met endless nature, desert, ice and snow on the way..  ref. article



Kazakh Capitals – Astana & Almaty

  

Vor einigen Jahren gab es in Kasachstan einen Hauptstadtwechsel, von Almaty wechselte die Regierung nach Astana. Welche der beiden so verschiedenen Städte einem besser gefällt, muss jeder für sich selbst entscheiden. zum Beitrag

A few years ago, Kazakhstan got a new capital. The government went from Almaty to Astana. Both citys are complete different. Which one you like most, you have to decide by yourself.  ref. article




Zwischen Tian Shan und Issyk Kul

  

Von Kasachstan ging es nach Kirgisistan, wo wir Zeit hatten die Hauptstadt Bishkek kennenzulernen. Bishkek war auch der Ausgangspunkt für einige tolle Ausflüge, so waren wir zum Beispiel im Himalayagebirge und am Issyk Kul. zum Beitrag

From Kazakhstan we went to Kyrgyzstan, where we found the time to get to know the capital Bishkek. The city also was our hub to many great trips. We have been to the Himalaya, the Issky Kul and more.  ref. article




Selling our car in Kyrgyzstan

  

In Bishkek hat unsere Reise sich auch verändert, denn wir haben unser Auto verkauft. Unsere Erfahrungen auf dem Automarkt schildern wir in diesem Beitrag. zum Beitrag

In Bishkek our journey did change, as we had continue without our car. Our experiences on the carmarket we describe in this article.  ref. article



Mongolia

  

Wir sind in die eiskalte Mongolei geflogen und haben Ulanbaatar erkundet. Ein Highlight war eine Fahrt durch ewig weiten Schnee und einem wunderschönen buddhistischen Kloster. zum Beitrag

We did fly to the very cold Mongolia and discovered Ulanbaatar. One highlight was the way through apparent everlasting ice to a beautiful buddhist monastery.  ref. article



Return to Russia – Siberia & Lake Baikal

  

Zum zweiten Mal reiten wir nach Russland, dieses mal mitten nach Sibirien. Wir waren am größten Süßwassersee der Welt, dem Baikalsee und haben ein paar sibirische Städte kennengelernt. zum Beitrag

For the second time we entered Russia. This time we went deep into Siberia, have been to the Earths‘ biggest freshwaterlake, the Lake Baikal and went to several siberian citys.  ref. article



Vom Baikal zum Ural

    

Nach 55 Stunden in der Transsibirischen Eisenbahn durch Sibirien, sind wir im Uralgebirge angekommen, der Grenze zu Europa. Hier haben wir Russlands 4. größte Stadt Ekaterinburg besucht. zum Beitrag

After 55 hours in the Transiberian Railways through Siberia, we reached the Ural, the border to Europe, from the east. Here we spend some time in Russias 4. biggest city, Ekaterinburg.  ref. article



Kazan – a Russian Casket

  

Mit dem Zug ging es nach Kazan, die Stadt hat uns sehr gut gefallen. Sie hat einen tollen Kreml und einige weitere Sehenswürdigkeiten. zum Beitrag

By train we went to Kazan, which we liked very much. The city has a nice kremlin an many more sightseeing points.   We also liked the athmosphere of Kazan and the „temple of all religions“ outside the city at the banks of Wolga ref. article



St. Petersburg – die Stadt der Zaren

  

St. Petersburg wird oft als eine der schönsten Städte überhaupt bezeichnet, und das absolut zu Recht. Sie hat so viel zu bieten und gilt als kulturelle Hauptstadt Russlands. Wir waren sehr froh, die Stadt zum Schluss unserer Reise noch besucht zu haben. zum Beitrag

It’s often said St. Petersburg is on of the most beautiful citys, and thats for a reason. It has so much to give and is the cultural capital of Russia. We are happy, that we visited this great city at the end of our journey.  ref. article



Letzter Stop: Moskau

IMG_2514-1

Unsere Reise endete in Moskau. Wir nahmen uns noch ein paar Tage Zeit, die Stadt besser kennenzulernen, bevor wir den Heimflug antraten. zum Beitrag

Our journey ended it Moscow. We took a few more days, to learn to know the city a bit better, bevor we took our flight back home. ref. article